Willkommen in der stargarder strasse

AromatoriumMax Werk - EisenwarenUPF MÖBEL - individuelle möbel und wohnaccessoiresschönbuntSignore Batistin - italienische Feinkost und WeineYogaCircle BerlinKleiderwaldWUU RestaurantZahnarztpraxis Micalefblue mediaFrau Rose Floristikdie hausärzte - Allgemeinmedizin / Innere MedizinKontinentalwarenedelschein - Schmuck Handwerk
HeimerfolgHeimerfolgFiNDUS KinderSecondhandFiNDUS KinderSecondhandsowalesowaleZahnarztpraxis MicalefZahnarztpraxis MicalefKleiderwaldKleiderwaldAromatoriumAromatoriumJAAP – Braut- und AbendmodeJAAP – Braut- und Abendmodedr. astrid fischer - ästhetische zahnheilkundedr. astrid fischer - ästhetische zahnheilkundedie hausärzte - Allgemeinmedizin / Innere Medizindie hausärzte - Allgemeinmedizin / Innere MedizinTIARÉ NaturkosmetikTIARÉ NaturkosmetikBäckerei & Konditorei HackerBäckerei & Konditorei HackerKids House & Co.Kids House & Co.Max Werk - EisenwarenMax Werk - EisenwarenYogaCircle BerlinYogaCircle Berlinedelschein - Schmuck Handwerkedelschein - Schmuck Handwerkme and Meme and MeBuchhandlung MOBY DICKBuchhandlung MOBY DICKUPF MÖBEL - individuelle möbel und wohnaccessoiresUPF MÖBEL - individuelle möbel und wohnaccessoiresblue mediablue mediaGLAMOROUS BerlinGLAMOROUS BerlinTATEM ShopTATEM ShopUPF PHOTO - schöne photosUPF PHOTO - schöne photosWUU RestaurantWUU Restaurant Lady M. Dessous Lady M. DessousschönbuntschönbuntSignore Batistin - italienische Feinkost und WeineSignore Batistin - italienische Feinkost und WeineBerliner BürgerstubenBerliner BürgerstubenGEA Prenzlauer BergGEA Prenzlauer BergKontinentalwarenKontinentalwarenNaturheilpraxis Jens LehmannNaturheilpraxis Jens LehmannFrau Rose FloristikFrau Rose Floristik
GLAMOROUS BerlinYogaCircle BerlinJAAP – Braut- und Abendmodeschönbuntdie hausärzte - Allgemeinmedizin / Innere Medizin

Die Stargarder Straße in Berlin Prenzlauer Berg liegt im Herzen des Stadtbezirks. Zwischen Schönhauser Allee und Prenzlauer Allee erstreckt sie sich über mehrere Häuserblocks, die bevölkert sind mit Bewohnern verschiedenster Herkunft - national wie auch international - und unterschiedlichsten Gewerben.

Bereits 2013 haben sich die Geschäfte zusammengeschlossen für eine lebendige Nachbarschaft, Gemeinsamkeit und für den Erhalt des Individuellen, Persönlichen und Besonderen und arbeiten Hand in Hand am illustren Geschäftstreiben in dieser traditionsreichen Straße. Von Gastronomie über Kosmetik, individuellen Möbeln, Leuchten und Wohnaccessoires, Mode, Schmuck, Arztpraxen und Handwerk bis zu Floristik und einem Buchladen finden Besucher hier die vielseitigsten Angebote zum Shoppen, Stöbern, Bummeln oder Genießen.

Wir laden Sie ein, sich hier einen Überblick zu verschaffen und freuen uns,
Sie bald in unserer Straße begrüßen zu dürfen!

 

mobydick logo"Der Zoo der Anderen - Als die Stasi ihr Herz für Brillenbären entdeckte & Helmut Schmidt mit Pandas nachrüstete"

Liebe Freunde unserer Buchhandlung,

gehen Sie lieber in den Zoo (West) oder in den Tierpark (Ost)?

Wir freuen uns sehr, die erste Lesung im Jahr 2017 ankündigen zu können, mit einem Buch, das die Unterschiede beschreibt: "Der Zoo der Anderen - Als die Stasi ihr Herz für Brillenbären entdeckte & Helmut Schmidt mit Pandas nachrüstete" ist ein Sachbuch, dass sich anekdotenreich und spannend mit der Geschichte der beiden berliner zoologischen Gärten befasst; zahlreiche Fakten, Fotos und Geschichten erzählen vom Wettstreit zwischen Ost und West mit tierischen Mitteln.

Am 22.02.2017, 20 Uhr, ist der Autor Jan Mohnhaupt in der Buchhandlung Moby Dick zu Gast.

Die Geschichte beginnt 1943, Bomben fallen auf den Zoologischen Garten und nur 91 von 2000 Tieren überleben den Krieg. Schon damals gab es einzelne Tiere, die den Berlinern besonders ans Herz gewachsen sind, und auch später, während der Blockade, wurde beispielsweise das Flußpferd Knautschke von ihnen mit Kohlköpfen versorgt. Zur Gründung des Tierparks in Friedrichsfelde aber kommt es 1955 aus politischen Gründen: "Damit die Berliner nicht in den britischen Sektor reisen, um den Zoo zu besuchen" .Der erste Tierbestand setzt sich aus Geschenken von anderen Zoos und DDR-Betrieben zusammen, so sammelt z.B. die Kinderzeitschrift BUMMI unter ihren Lesern Geld für zwei Giraffen. Der Leser folgt dem unterhaltsamen Schlagabtausch zwischen Tierparkdirektor Heinrich Dathe und dem Direktor des Zoologischen Gartens Heinz-Georg Klös. Der vorerst fachliche Dialog bekommt eine zunehmend politische Dimension, bis der kalte Krieg auf der Ebene der beiden Zoos höchst bizarre Formen annimmt.

Jan Mohnhaupt erzählt äusserst kenntnisreich und unterhaltsam die interessante Geschichte beider Zoos und der daran beteiligten Menschen (und Tiere).

Besuchen Sie uns! Wir freuen uns über zahlreiche Zuhörer! Tickets kosten 6 €, wir bitten um Reservierung.

Herzliche Grüße aus der Buchhandlung
Heike Röminger & Ingo Herrmann

schönbunt geschenkboxenschönbunt - Geschenkverpackungen und Boxen

Einfach schön verschenken ...

Jetzt neu bei schönbunt bei UPF MÖBEL im Laden.

 

Angebote aus der Stargarder Straße

Lageplan

starg lageplan web 160718